Start
Willkommen auf der Startseite der Modellfluggruppe Steinberg e.V.

Bilder vom Freundschaftsfliegen 2021

 

 

Regeln für den Flugbetrieb ab 11.05.2020

Bund  und  Länder  haben  sich  am  06.  Mai  2020  auf  ein  gemeinsames  Vorgehen  zur  Lockerung  der Beschränkung  sozialer  Kontakte  angesichts  der  Corona-Epidemie  in  Deutschland  verständigt.  Diese Leitlinien lassen spätestens ab 11. Mai 2020 den individuellen Sport auf Vereinsgeländen wieder zu.

  • Die aktuelle Regelung erlaubt uns:
    • Wir können drei Vorbereitungsbereiche auf dem Platz definieren:

    • In jedem Bereich können sich max. 5 Piloten aufhalten.
    • Die allgemeinen Schutzmaßnahmen (2 m Abstand, etc.) müssen eingehalten werden, s.u.
    • Solltet ihr den Mindestabstand bei Reparatur oder bei der Hilfestellung zur Startvorbereitung nicht einhalten können, müsst ihr die Schutzmaske aufsetzen.
  • Die Piloten dürfen das Gelände zu Trainingszwecken nutzen, nicht zu Feiern oder für den gemütlichen Plausch. Das heißt, jeder Pilot muss ein Modell dabeihaben, um zu trainieren.
  • Zudem sollte jeder Pilot auch seinen Mitgliedsausweis DMFV oder DAeC mitführen, um seine Trainingsabsicht zu dokumentieren.
  • Sehr wichtig in diesem Zusammenhang ist auch eine sorgfältige Führung des Flugbuches.
  • Zuschauer sind nicht erlaubt und sollten freundlich auf diese Regelung hingewiesen werden.
  • Die Handlungsempfehlungen zur Einhaltung der Hygienevorschirften sind einzuhalten.


Bitte diese Regelung beachten, es könnten bei Nichtbeachtung empfindliche Strafen für den Einzelnen und den Verein ausgesprochen werden.

 
Neue Drohnenvorschrift ab 2020

EU-Kommission beschließt detaillierte neue Drohnenvorschriften

Ab 2020 müssen Drohnenpiloten bei nationalen Behörden registriert sein. Fluggeräte, die weniger als 25 Kilogramm wiegen, brauchen oft keine Spezialerlaubnis.


Artikel auf Heise-News

oder direkt zum Umsetzungsakt der Kommission (Englisch). Die Gesetzestexte kann man dort im Absatz "Further information" als PDF herunterladen.

 
Kenntnisnachweis

Hallo Pilotinnen und Piloten
Seit dem 1. Oktober 2017 gibt es den Kenntnisnachweis für Modellpiloten.
Man kann ihn online erwerben für € 26,75 unter folgenden Links:

https://kenntnisnachweisonline.dmfv.aero/ beim DMFV

https://www.daec.de/news-details/item/online-zum-kenntnisnachweis/ beim DAEC

Nach derzeitigem Wissensstand brauchen wir für das Fliegen auf unserem Platz keinen Kenntnisnachweis, denn wir besitzen eine Aufstiegserlaubnis (AE) und eine Regelung für den Einsatz von Flugleitern. Wer ausserhalb unseres Geländes mit mehr als 2 Kilo Abfluggewicht und höher als 100m fliegen will, z.B. Hangsegelflug, der benötigt den Kenntnisnachweis in jedem Fall. Wir werden von Vereinsseite deshalb momentan nicht auf dem Nachweis bestehen. Ob es spätere Regelungen geben wird, die uns das vorschreiben, können wir derzeit auch noch nicht sagen.


Kennzeichnungspflicht

Alle Flugmodelle und unbemannten Luftfahrzeuge ab einem Abfluggewicht von 250 Gramm unterliegen seit dem 1. Oktober 2017 einer Kennzeichnungspflicht. An sichtbarer Stelle muss ein Schild mit Name und Adresse des Eigentümers angebracht werden. Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sind nicht verpflichtend, aber ergänzend zulässig. Zudem muss die Kennzeichnung so beständig sein, dass auch Feuer oder andere Einflüsse die Lesbarkeit nicht beeinträchtigen.

Entsprechende Adressschilder gibt es günstig z.B. bei Pokale-NRW.
 
Copyright © 2022 mfg-steinberg.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Windy

Es stehen z.Zt. leider keine Messwerte zur Verfügung.

Wer ist online

Wir haben 1 Gast online